Désirée Braun

Sie schreibt über sich:
Ich bin im Jahr Zweitausend geboren und besuche die Freie Waldorfschule Bexbach.
Da ich schon immer gerne gelesen habe, habe ich bereits in der ersten Klasse damit begonnen, kurze (ziemlich unsinnige) Gedichte zu schreiben – z.B. ein Bittgedicht an Mama für einen Keks. An kurze Geschichten habe ich mich erst mit elf Jahren gewagt – zum Geburtstag meines dreijährigen Bruders Jonathan .
So schnell aufhören werde ich mit dem Schreiben jedenfalls  sicherlich nicht!
Die vielen Worte haben sich in meinem Kopf zu breit gemacht.

Kurzgeschichte „Vergebens“ auf dem Blog zur zugetextet.com Magazinausgabe Nr. 2 2016 für die Ausschreibung „Flucht“.

One thought on “Désirée Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.