Ruhrgebiet | 1960

Gedicht von Marlies Blauth

Schweißarbeiten
an den Stahlträgern des Kaufhauses:
ist eine Brandbombe?
ich schreie und schreie, der Krieg ist zurück
die schwarzen Ruinen
die Einarmigen
die ohne Beine
die Blinden
der Krieg der Krieg!

ist vorbei,
sagt der Vater –
aber die Mutter
kam aus dem Nichts
hatte nur ihren Namen
Vater ist krank
(vom Krieg)

auf dem Acker
wo die Grundstücke abgesteckt sind
zarte Winden sich falten
auf dem Lehm
bin ich gern

nach Neuanfang riechen
die frischen Ziegel
Hämmern und Sägen
sind Klänge
gegen das Schwarz

Oma näht Blumenkleider für mich –

 

One thought on “Ruhrgebiet | 1960

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.