Ich werde da sein

Gedicht von Dimitrios Kopsacheilis

Ich werde da sein.
Wenn das Feuer überall brennt.
Wenn der Himmel schwer über euren Köpfen hängt.
Wenn die Wolken, die zwischen euch herziehen,
nach Schwefel und verbrannter Haut riechen,
werde ich da sein.
Wenn die Geister der Erde wach werden
und ihre gnadenlose Jagd auf die Verräter,
die Mörder, die Kleinmütigen anfangen.
Wenn euer Hochmut zu einer Schlinge um euren Hals wird,
werde ich da sein.
Wenn eure Glieder vor Angst
und Schande gelähmt sind.
Wenn die Angst eurer Kinder eure Augen füllt
und es nichts mehr zu sehen gibt
als nur Schrecken.
Wenn ihr, stumm geworden, eure Ohren verschließt,
die Ohren, die durch die eigenen Schreie nun taub sind,
werde ich da sein.
Und wenn ich nicht selbst da bin,
dann wird der Staub von meinen Füßen da sein,
er wird zu einem Wirbel vor euch
und wird nicht zulassen, dass ihr vergesst.
Meine Stimme wird da sein,
sie wird sich aus den Felsen schlagen
wird zu einem Wind,
der eure Gesichter auspeitscht.
Und wenn das alles vorbei ist,
wenn der Sturm abklingt
und der Rauch verschwindet,
werde ich wieder da sein,
um durch die Brandreste
und eure Kadaver
neues Korn zu sprießen zu lassen
und das Leben neu zu beginnen.

One thought on “Ich werde da sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.