entwurf III

 entwurf III

Gedicht von Bettina Landl

evidenz doppelpunkt
einförmigkeit der linie
gedicht und dickicht
kapsel oder gehäuse
geräuschloses taumeln
bedeutung in allem
reihung in gerader linie
fluchtpunkt geneigt
halte den kurs
fluchtlinie zartfühlend

gegen den strich
berührung
unser schön ist eins
unser wahr ist eins
wiederholung
imitationen des erhabenen des großen
im kleinen – teilhabe – zuneigung
aneignung ist eine träumerei
hinreichend erklärt

im bilde sein
ein anvertrauen
fallen als strategie
spiegelgleichnis

in die oberfläche des wassers
stürzen, ausgedehnte untiefen
kurz davor starke
beugung

und kaum hörbar
pure vernunft
du weißt schon
hohes gras
schließe deine augen, rosemonde
willst du sie erkennen
unfassbare zerbrechliche

mirabile dctu
wundersam zu sagen
normativität und
zügelloses drängen
verzerrung
zerrüttung
ein rauschen

One thought on “entwurf III

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.