Clara Rappenecker

Jahrgang 1984, Kindheit und Jugend im Raum Reutlingen, 2004-2009 Studium in Tübingen, 2009 Heirat, 2009-2011 Arbeit im Ermstal, seit 2011 wohnhaft in Albnähe
Literatur ist seit meiner Kindheit mein Freund, mein Begleiter und meine große Leidenschaft, egal ob ich lese oder selbst schreibe. Außerdem reise ich gern, um mich von anderen Kulturen inspirieren zu lassen.

Bibliographie:
Im Januar 2016 werden zwei meiner Manuskripte beim Persimplex-Verlag veröffentlicht:
Das erste ist ein Kinderbuch „Stellarina und Aquarella“, das von zwei Elfen handelt, die einige Abenteuer bestehen müssen.
Das zweite Werk ist der erste Roman einer Jugend-Fantasy-Triologie, der in der Region spielt und sich unter anderem mit dem Thema Kelten, Druiden und Parallelwelten befasst. Der Titel lautet „Die Erben der Druiden -Band 1 Keltentor“.
Kurzgeschichte Anna im Wettbewerb regional Ermstalkrimikurzgeschichte auf dem Blog zugetextet.com
Kurzgeschichte „Erstürmt“ in zugetextet.com Magazinausgabe Nr. 2 2016 für die regionale Ausschreibung „Historische Kurzgeschichte Region Ermstal-Alb“.

Netfinder:
Blog der Autorin: http://rappenecker.jimdo.com/

4 thoughts on “Clara Rappenecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.