Nr. 3 / 2017 – Die Printausgabe: Es kann vorbestellt werden …

Es geht in großen Schritten voran: Der Inhalt steht im Wesentlichen fest, aber leider fehlen noch von zwei Autorinnen noch Freigaben. Allerdings sind die  Beiträge für den Blog vorgesehen, so dass die Arbeiten an der Printausgabe weitergehen können.

Das sind die nächsten Schritte:

  1. Der Satz muss abgeschlossen werden. Das wird im Laufe der Woche geschehen. Dann wird auch die Inhaltsangabe erscheinen und die letzten Zweifel beseitigen, welche der Beiträge in der Druckausgabe präsentiert werden.
  2. Danach erfolgt der Probedruck, um zu sehen, ob alles seine Ordnung geht. Eine finale Korrektur der Fahne soll die restlichen Fehler beseitigen.
  3. Nach der Druckfreigabe steht der Druck und die Anlieferung bei uns. Anfang Juli, genau gesagt in der Kalenderwoche 28, beginnt der Versand der Exemplare für Abonnenten, der AutorInnen und der Ablieferung an die Nationalbibliothek und weitere Institutionen, die wir bedienen. Es lohnt sich also, wenn die AutorInnen ihre vergünstigten Autorenexemplare bestellen, die über das Belegexemplar hinausgehen. Einige diese Bestellungen haben wir schon, dafür danken wir herzlich. Es würde uns viel Arbeit und vor allem Verpackungs- und Versandkosten sparen, die wir leider immer noch nicht zurückverdienen.
  4. Es ist erfahrungsgemäßt gut, sofort zu bestellen, da wir wegen der Kosten nur sehr knapp in den Exemplaren sind. Daraus folgt: Die Auflage könnte schnell vergriffen sein.

In dieser Wochen werden wir mit der Veröffentlichung der Profile der AutorInnen dieser Ausgabe beginnen, die aus den Printausgabe und der Präsenz auf dem Blog besteht. Wenn der Probeabzug angefordert wird, erscheint die Inhaltsangabe der Printausgabe auf dem Blog.

Die Vorstellung der Ausgabe und die damit verbundene Lesung stehen Ende Juli an. Der Termin ist der Freitag, der 28.07.2017, um 19 Uhr im Café der Metzinger Medieakademie, der guten Stube von zugetextet.com. Anmeldungen von AutorInnen, die lesen möchten, werden ab sofort gerne entgegengenommen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.