Wie Sie den Löwenzahn am effektivsten vernichten

Gedicht von Laura Meroth

Gleich zu Beginn müssen Sie wissen:
es ist unmöglich, den Löwenzahn vollständig zu vernichten
Denn es wird immer jemanden geben,
an dessen Hosenbein Löwenzahnsamen haften bleiben
(Das könnten auch Sie selbst sein)
Was Sie allerdings tun können, ist
zur Verminderung des Übels beitragen

Erster Ratschlag:
Wichtig ist,
sollte der Löwenzahn in Ihrem Garten gewurzelt haben,
den Boden gut zu düngen
Mit allem Möglichen
Nur nicht mit Angst
Denn gerade dort,
wo der Boden reich an Angst und Vorurteilen ist,
schießt der Löwenzahn in die Höhe
(Und sein Wachstum steigt proportional mit dem Angst-Gehalt im Boden)

Zweiter Ratschlag:
Zögern Sie nur nicht
beim Vernichten des Löwenzahns
Denn je älter die Pflanze ist,
desto tiefer ist sie in der Erde verankert
Bis es nahezu unmöglich ist,
sie vollständig zu entfernen
Also packen Sie das Unkraut sofort bei den Wurzeln
und ziehen Sie es aus der Erde heraus

Dritter Ratschlag:
Pflanzen Sie möglichst viel,
um die Artenvielfalt in Ihrem Garten zu erhalten
(Der Löwenzahn hasst Artenvielfalt)
Zum Beispiel Frauenmantel
überlebt nahezu jede Krisensituation,
auch das Wuchern des Löwenzahns,
oder Rosen
Tun Sie alles in Ihrer Macht Stehende,
um die Welt vor der Überwucherung
durch den Löwenzahn zu bewahren,
aber verwenden Sie bloß keine Chemikalien
oder gar Feuet
Denn so würde nicht nur der Löwenzahn zugrunde gehen,
sondern all die anderen Pflanzen auch
Und der Löwenzahn hätte sein Ziel
trotz des Ablebens erreicht

Warnung:
Auch nach einem vermeintlichen Tod
kann der Löwenzahn weiterleben
Zwar nicht in Ihrem Garten,
aber in Ihnen selbst
Er gedeiht in ihrer Brust
Er schlingt seine Wurzeln um Ihr Herz
und drückt
und sie werden länger
und immer länger,
bis sie Ihnen wortwörtlich zum Hals raushängen

 

2 thoughts on “Wie Sie den Löwenzahn am effektivsten vernichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.