Claudia Brefeld

Jahrgang 1956, grenzübergreifend in Gronau aufgewachsen, lebt heute mit ihrer Familie in Bochum; schreibt seit vielen Jahren Haiku, Tanka, jap. Kettendichtungen, Aphorismen, gestaltet Haiga und fotografiert.
Vorstandsmitglied (2007-2019) und 2. Vorsitzende (2009-2015) der Deutschen Haiku-Gesellschaft
Gründungsmitglied (2005) und Schriftführerin des Deutschen Aphorismus-Archivs (2007-2012)

Publikationen auf verschiedenen Netzseiten, in Anthologien sowie in Print- und Onlinemagazinen wie zum Beispiel:
Albatross, a tempo, Chrysanthemum, Daily Haiga, Einunddreißig, Haiku heute, LYNX, Mainichi Daily News, Simply Haiku, SOMMERGRAS, World Haiku Association, World Haiku Review, The Heron’s Nest …
Mehrere Preise, Auszeichnungen bei (auch internationalen) Wettbewerben

Eigene Netzseiten:
artgerecht & ungebunden
Schmetterlinge & Libellen

betreibt seit 2017 die Haiga-Seite
Haiga im Focus

Ausstellung KrisenFest 2021: 1 Tanka

One thought on “Claudia Brefeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.