Daniel Wehnhardt

Daniel Wehnhardt wurde am 28. Februar 1984 in Fürstenhagen geboren. Sein Abitur machte er 2003 in Kassel. 2016 legte er an der Universität Kassel das Erste Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien ab. In seiner Freizeit widmet er sich der Literatur und den asiatischen Kampfkünsten. Seine bisherigen Veröffentlichungen sind:
1. „Der Spiegel“ (Erzählung), in:
Autorenträume. Ein Lesebuch. Verlag Monika Fuchs
2. „Die Gesellschaft des Glücks“ (Erzählung), in: Willkommen in Dystopia. Buchbespre­chung

3. Der Mann, der zum Üben kam“ (Erzählung), in: Großstadtgeschichten. Buchbesprechung

4. „Das Gesicht, das im Schnee tanzt“ (Kriminalerzählung), Alpenmagazin

Kurzgeschichte “Unbefleckt” auf dem Blog zu Ausgabe 2 / 2016 in der Ausschreibung “Flucht“der Magazins zugetextet.com

One thought on “Daniel Wehnhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.